Willkommen auf HOTELS-öSTERREICH.AT

hotels-österreich.at bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema Hotel Österreich

Startseite > Alpenvereinshütte

'''Alpenvereins- oder Clubhütten''' stellen die Mehrzahl der über 1300 n und Biwakschachteln in den Alpen dar und werden von den Sektionen der Alpenvereine unterhalten. Sie bieten Wanderern und Kletterern hauptsächlich im Alpenraum Unterkunft und Schutz. Der größte Teil dieser Hütten ist bewirtschaftet, einige sind nur für Selbstversorger geeignet. Die Versorgung bewirtschafteter Hütten erfolgt je nach Lage und Verhältnissen mittels Auto, Schneemobil, Materialseilbahn oder Hubschrauber, früher auch durch oder Tragtiere Für unbewirtschaftete Hütten erhalten Mitglieder bei der Alpenvereinssektion gegen Kaution einen , den ''Alpenvereinsschlüssel'' (meist kurz ''AV-Schlüssel'').

Die größeren .

Der Deutsche und der Österreichische Alpenverein sowie einige andere Bergvereine teilen ihre n nach Lage und Ausstattung in verschiedene n ein.

Neben den Alpenvereinshütten gibt es auch eine große Zahl von alpinen Unterkunftshütten, die von Privatpersonen betrieben werden. In der sind die Privathütten entsprechend gekennzeichnet.

Weiterhin gibt es Alpenvereins-Vertragshäuser (bspw. oder Madlenerhaus, beide früher im Besitz von Alpenvereinen gewesen). Diese werden zwar nicht von einem Alpenverein betrieben, AV-Mitglieder erhalten aber etwas ermäßigte Übernachtungspreise.

Siehe auch

  • (Deutscher Alpenverein)
  • ()
  • (Schweizer Alpen-Club)
  • ()
  • (Federazione Alpinistica Ticinese)
  • ()
  • (Unione Ticinese Operai Escursionisti)
  • ()

Weblinks

  • des Deutschen Alpenvereins, dav-huettensuche.de
  • des , www.alpenvereinshuetten.at
  • des Schweizer Alpen-Club, www.sac-cas.ch
  • des , www.ffcam.fr (franz.)
  • des Club Alpino Italiano, www.cai.it (ital.)
  • des Trentiner Alpenvereins SAT, www.sat.tn.it (ital.)
  • , private Hüttendatenbank, weltweit
  • alpin-koordinaten.de ? Geographische Koordinaten von Hütten (z. B. zur Nutzung mit GPS-Geräten)
  • im ZEITmagazin, Januar 2016

Einzelnachweise